Franz Oberthaler Klarinette, Saxophon, Gesang und Nikola Zarić Akkordeon, Gesang waren am 10.06. zu Besuch im Szentrum.

Es sind der in Musik gegossene Spielwitz und die vollkommene stilistische Ungebundenheit, die das Ensemble von Vila Madalena in sich vereinen. Die instrumentale Virtuosität in Kombination mit einer ordentlichen Portion Humor und unglaublicher musikalischer Raffinesse, so leichtfüßig, wie man es nur selten zu hören bekommt. Die experimentierfreudigen und sich zu allen Seiten hin offen zeigenden Formationen spannen den musikalischen Bogen immens weit.
Vila Madalena verweben Spielformen und Klangtraditionen wie es ihnen gefällt. Mit Eigenkompositionen, balkanischen Rhythmen, südamerikanischen Klängen wie dem brasilianischen Choro, werden unterschiedlichste Brücken geschlagen. Die Musiker lassen es ebenso jazzeln wie auch swingen, sie lassen Melodien des europäischen Ostens erklingen, sie spielen mit dem Feuer des Flamencos und der Leidenschaft des Tangos, geben sich zwischendrin auch klassisch Wienerisch …
Zusammengefunden haben die beiden Musiker bei einer dieser typischen, rauschenden serbischen Hochzeitsfeiern mit Livemusik, die bis in die Morgenstunden andauern. Der serbische Akkordeonist Nikola Zarić, der sich durch sein virtuoses und energetisches Spiel charakterisiert, fand in dem versierten und vielseitigen Klarinettisten und Saxophonisten Franz Oberthaler aus den Tiroler Bergen einen kongenialen Partner, der sich durch abwechslungsreiche Kompositionen und facettenreiches Spiel auszeichnet.