SILBERBERG
SILBERBERG
Freilufttheater
Fr, 16. August 2019, 20:30 Uhr
Das Schwazer Knappenspiel

Felix Mitterer hat für die Silberstadt Schwaz ein Theaterstück geschrieben, das am 14. August 2019 über die Freilichtbühne gehen wird. Vor dem beeindruckenden Kirchenportal der größten, spätgotischen Hallenkirche Tirols erzählt es die konfliktreiche Geschichte des Schwazer Silbersegens und seines Niedergangs mit allen Folgen und Konsequenzen für die Menschen der damaligen Zeit im 16. Jahrhundert.


Handlung
Auch die Handlung funktioniert in mehreren Erzählsträngen. Politik und Historie, soziales Leben und mythologische Aspekte werden mit dramaturgischem Feingefühl miteinander verwebt. So erhält das Stück Tempo und wechselt zwischen brutalen Machtkämpfen, zwischenmenschlichen Alltagssituation und teilweise durchaus komischen Momenten ab.

Ein Theaterstück, das in der Historie spielt, aber in der Jetztzeit geschrieben ist, wirft immer die kritische Frage auf, was denn Geschichte mit dem Heute zu tun hat. Hier greift Plattner stark auf die Bildsprache zurück, um Assoziationen zwischen dem Gestern und Heute herzustellen, sie aber nie plakativ aus zu erzählen.

Autor: Felix Mitterer
Regie: Markus Plattner BÜHNE Karl–Heinz Steck
Kostüme: Silvia Fritz DRAMATURGIE Veronika Schwarz
Licht: Ralf Wapler MUSIK Christof Kammerlander
Regieassistenz: Edith Hölzl, Simon Fankhauser
Produktion: Peter Lindner (Lindner Music) und das Team der Stadt Schwaz unter der Leitung von Hermann Weratschnig


Einlass: 19:30 Uhr





Kategorie: Kulturveranstaltung
Zielgruppe: für alle Altersgruppen
Adresse: Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, 6130 Schwaz  (Karte anzeigen)
Eintrittspreis: ab 28,00 EUR
Tickets: Online-Ticket
Vorverkaufsstellen: ÖTicket, Schatzkammer Silberregionen-Shop
Link: https://youtu.be/p3oBv4L6L04


Ihre Browserversion ist zu alt, um diese Website anzusehen. Wir bitten um Verständnis!