GLÜCK - französische Komödie von Eric Assous
GLÜCK - französische Komödie von Eric Assous
Theater
Do, 14. November 2019, 19:30 - 21:45 Uhr
Komödie von Eric Assous mit Anita Köchl und Richard Saringer. Regie: Edi Jäger

Veranstaltung des Sprengel Schwaz - Reinerlös zugunsten des Sprengel Schwaz.

Dieses hinreißend feinsinnige Stück von Eric Assous, weltweit
erfolgreicher Autor, verbindet alles, was französische Komödien oftmals so einzigartig macht: eine unerwartete, raffinierte Handlung, brillanten Witz und Stil, sowie kluge, niveauvolle Dialoge. Assous ist spezialisiert darauf, zwischenmenschlichen Beziehungen auf den Nerv zu fühlen, ohne dass es wehtut – es sei denn vor Lachen.
Louise und Alexandre lernen sich eines Abends kennen und verbringen eine Nacht miteinander. Wunderschön, unverbindlich.
Und dann? „Ich ruf dich an“, sagt Alexandre – dabei hat er nicht einmal die Nummer von Louise. Daraus resultieren für Louise ein paar höchst brisante Fragen und fürs Publikum eine großartige Komödie.
Erotisches Szenario, fürsorgliche Belagerung, Geiselnahme? Von allem ein bisschen – wie eigentlich jede feste Beziehung. Da Flucht nicht möglich ist, müssen sie sich miteinander befassen. So gerät „Glück“ zu einem hintergründigen Plädoyer, der Liebe eine Chance zu geben: sich Zeit zu nehmen, um ihren höheren Sinn wie ihren ganz normalen Wahnsinn zu erkunden.
Glück könnte so einfach sein, wären da nicht Ex-Partner, Träume,
Wünsche, Pflichten. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmender Lebenserfahrung seltener aufgeht, aber dieses Mal vielleicht doch. Diese packende Geschichte hält die Zuschauer in Atem und bereitet ein hochemotionales Theatervergnügen
Kategorie: Kulturveranstaltung
Zielgruppe: für alle Altersgruppen
Adresse: SZentrum, Andreas-Hofer-Straße 10, 6130 Schwaz  (Karte anzeigen)
Eintrittspreis: € 25,00
Tickets: Tickethotline: 05242/21121
Vorverkaufsstellen: Sprengel Schwaz
Telefon: +43 5242/21121
E-Mail: info@sprengel-schwaz.at


Ihre Browserversion ist zu alt, um diese Website anzusehen. Wir bitten um Verständnis!