Papua, Steinzeit und Moderne
Papua, Steinzeit und Moderne
Film
Mi, 23. Oktober 2019, 20:00 - 22:00 Uhr
Papua, Steinzeit und Moderne ein Film von Gert Chesi

Sie leben noch wie in der Steinzeit, doch eine fremde Zivilisation, die sie ins 21. Jahrhundert führen will steht vor der Tür. Papua Neu Guinea ist einer der letzten noch nicht zur Gänze erschlossenen Flecken der Welt. Hier leben die Menschen wie vor tausenden von Jahren, sie jagen und ernten die Früchte des Waldes, ihr Feuer wird mit Lianen gemacht, die sich durch Reibung an Ästen entzünden. Sie waren Kannibalen, die in ständiger Feindschaft mit ihren Nachbarn lebten. Ihre Beute waren deren Köpfe und Genitalien. Der rituelle Verzehr von Menschenfleisch, so glaubten sie, machte die Krieger tapfer und stark. Das Baliem Tal wurde erst 1963 erschlossen, damals war Wamena, eine Stadt mit 30.000 Einwohnern, ein kleiner Dani Weiler. Gert Chesi hat sie besucht und den Kulturbruch, der ihr Leben bestimmt dokumentiert.

Eine Veranstaltung des Kulturverein Eremitage
Eintritt € 10,00
20.00 Uhr Schwazer Knappensaal ( SZ )
Kategorie: Kulturveranstaltung
Zielgruppe: Jugendveranstaltung, Seniorenveranstaltung, Erwachsenenveranstaltung
Adresse: SZentrum, Andreas-Hofer-Straße 10, 6130 Schwaz  (Karte anzeigen)
Eintrittspreis: € 10,00
Telefon: +43 5242/65251
E-Mail: petertroyer26@gmail.com


Ihre Browserversion ist zu alt, um diese Website anzusehen. Wir bitten um Verständnis!