Montanhistorischer Kongress
Montanhistorischer Kongress
Do, 17.09.2020

Der seit 2002 jährlich abgehaltene Internationale Montanhistorische Kongress stellt die Geschichte des Tiroler Berg- und Hüttenwesens in den Mittelpunkt der internationalen Diskussion. Der 19. Montanhistorische Kongress findet coronabedingt erst im nächsten Jahr statt. Mit großer Freude konnten Prof. Dr. Wolfgang Ingenhaeff und Bürgermeister Dr. Hans Lintner den neuen 18. Tagungsband - Maximilian I. –„ain sonder liebhaber der perkwerch“ - bei einem Festakt im Silbersaal am Donnerstag 17. September 2020 mit Vertretern der Partnerstädte präsentieren.




Ihre Browserversion ist zu alt, um diese Website anzusehen. Wir bitten um Verständnis!